Raiffeisenverband baut Dienstleistungen aus – Mitgliederversammlung am 08.04.2019

|   aktuelles

„Von den Dienstleistungen des Raiffeisenverbandes Westfalen -Lippe konnten im vergangenen Jahr alle ländlichen Genossenschaften in der Region profitieren.“ Dieses Fazit zogen Dr. Christian Degenhardt und Frank Niemer (geschäftsführender Vorstand) sowie Friedrich Becker (Vorsitzender des Aufsichtsrates) während der Mitgliederversammlung des RVWL am 8. April 2019 im Kulturbahnhof in Münster-Hiltrup. „Die Genossenschaften lassen sich seit 2018 überwiegend von ihrem regionalen Verband prüfen“, berichtete Frank Niemer. „Das zeigt das große Vertrauen, das die 65 Mitgliedsgenossenschaften dem RVWL entgegenbringen.“

Der RVWL ist beratend und betreuend individuell für die einzelnen Mitgliedsunternehmen tätig und übernimmt darüber hinaus die Verantwortung für Themen, die viele Mitglieder gleichermaßen betreffen. „So begleitete der RVWL im vergangenen Jahr seine Mitglieder bei der Bündelung ihrer Beteiligung zur Stärkung der Interessenvertretung bei der AGRAVIS Raiffeisen AG“, berichtete Dr. Christian Degenhardt. Große Bedeutung hat die Unterstützung der Raiffeisengenossenschaften bei den Anforderungen des Datenschutzes. Ein bereitgestellter externer Datenschutzbeauftragter hat schon für 40 Unternehmen wichtige Teile des Datenschutzes kostengünstig und kundenorientiert übernommen. Eine weitere Herausforderung, die der RVWL für seine Mitgliedsgenossenschaften angeht, ist die Digitalisierung. Koordinierende Aufgaben werden bei der Weiterentwicklung der IT-Strukturen der Mitgliedsgenossenschaften übernommen.

zurück