Datenschutzhinweise

Wir, der Raiffeisenverband Westfalen-Lippe e.V., freuen uns über ihren Besuch und Interesse an unserer Internetpräsenz (im Folgenden auch "Internetangebot"). Wir möchten Ihnen die Nutzung so angenehm wie möglich gestalten. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Ihren Daten nach den gesetzlichen Vorgaben ist für uns selbstverständlich.

Soweit wir uns auf die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und das Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beziehen und Sie sich dazu informieren möchten, können Sie vorteilhaft beide gesetzlichen Regelungen hier aufrufen.

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf diesen Webseiten ist

Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO der

Raiffeisenverband Westfalen-Lippe e.V.
Martin-Luther-King-Weg 8
48155 Münster
Telefon: 0251 3844 3590
Fax: 0251 3844 3599
E-Mail: info@rvwl-ms.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie beim Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Den Schutz Ihrer Daten nehmen wir sehr ernst. Um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an Dritte herausgegeben werden, richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an:

Raiffeisenverband Westfalen-Lippe e.V.
Datenschutzbeauftragter
Martin-Luther-King-Weg 8
48155 Münster
Telefon: 0251 3844 3590
Fax: 0251 3844 3599
E-Mail: dsb@dsb-ms.de

Diese Datenschutzhinweise gelten für unser Internetangebot unter www.rvwl-ms.de. Sollten von unserem Internetangebot aus Angebote anderer Anbieter ("Drittangebote") erreichbar sein, gelten unsere Datenschutzhinweise für diese Drittangebote nicht. In diesem Fall sind wir auch nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen solcher Drittangebote verantwortlich i.S.v. Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

1. Verarbeitung von Daten mit und ohne Personenbezug

1.1 Besuch unserer Internetpräsenz

Sie können unsere Internetpräsenz grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Mit dem Besuch werden aber

  • Ihre IP-Adresse,
  • den Namen der aufgerufenen Internetseite bzw. abgerufenen Datei und den Zeitpunkt des Auf- bzw. Abrufs,
  • die übertragene Datenmenge und
  • ob der Auf- bzw. Abruf erfolgreich war

in sogenannten Log-Dateien auf dem Webserver gespeichert. Die Daten werden ausschließlich zur Administration und Optimierung des Internetangebotes verwendet.

Die IP-Adresse kann ein personenbezogenes Datum sein, weil es unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist, damit durch Auskunft des jeweiligen Internetanbieters die Identität des Inhabers des genutzten Internetzugangs in Erfahrung zu bringen. Das kann beispielweise bei Angriffen auf unsere Internet-Infrastruktur der Fall sein. Rechtgrundlage ist ein berechtigtes Interesse i.S.v. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO an der Verarbeitung der IP-Adresse, um einen Angriff auf die Internet-Infrastruktur abzuwehren, den Ursprung des Angriffs zu ermitteln, gegen die verantwortliche Person straf- und zivilrechtlich vorgehen zu können sowie weiteren Angriffen effektiv vorzubeugen. Eine weitere Rechtsgrundlage kann sich aus Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO ergeben, z.B. wenn Behörden einer gesetzlichen Pflicht zur Strafverfolgung nachkommen.

Die IP-Adresse wird automatisch gelöscht, wenn wir im Falle eines Angriffs ausschließen können, dass von dieser kein Angriff auf unserer Internet-Infrastruktur erfolgt ist. Dies ist i.d.R. nach 7 Tagen der Fall.

1.2 Einsatz von Cookies

Innerhalb unseres Internetangebotes verwenden wir technisch notwendige Cookies, das sind kleine Datenpakete, die über den Browser auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden. Sie dienen der Steuerung der Internetverbindung während Ihres Besuchs oder bei einem später erneuten Besuch auf unseren Webseiten und machen den Besuch komfortabler. Ein Tracking zur Analyse des Besucherverhaltens während des Besuchs unserer Webpräsenz findet nicht statt.

Die meisten Browser lassen bereits in der Grundeinstellung Cookies zu, bieten aber die Möglichkeit diese Funktion zu deaktivieren. Sollten Sie dies wünschen, müssen Sie ggf. die Einstellung Ihres Browsers ändern. Wie Sie die Einstellungen ändern, entnehmen Sie bitte den jeweilgen Angaben des Browser-Herstellers. Sollten Sie die Speicherung von Cookies nicht zulassen, kann es vorkommen, dass Sie Teile unseres Internetangebotes (insbesondere der unseren Mitgliedern vorbehaltene geschlossene Bereich) nicht nutzen können.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website.

1.3 Kontaktaufnahme und Kommunikation

Auf einigen Seiten haben wir zum Zwecke der Kontaktaufnahme unsere Anschrift, Telefon, Fax und E-Mail angegeben. Unter dem Menüpunkt „Kontakt“ bieten wir unseren Besuchern eine weitere Möglichkeit mittels eines Kontaktformulars uns eine Nachricht zu übermitteln.

Diese Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Ihnen und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen haben, wie z. B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO ihre Anfrage zu bearbeiten.

Sollten Sie unser Kontaktformular für eine Nachricht an uns nutzen, erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung und ist auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig.

Falls die Kontaktaufnahme bzw. die Kommunikation bereits Bestandteil zur Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme ist bzw. im Nachhinein zum Abschluss eines Vertrages führt, sind wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO dazu berechtigt die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Sollte der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt sein, oder Sie der Verarbeitung widerufen haben, löschen wir die diesbezüglichen Daten, mit Ausnahme solcher Daten für die längere gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, innerhalb einer angemessen Frist von vier Wochen.

1.4 Sonstige Verarbeitungen aufgrund eines berechtigten Interesses

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder eine von Ihnen erteilte Einwilligung hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, soweit nicht eine Abwägung im Einzelfall ergibt, dass Ihre berechtigten Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (vgl. Art 6 Abs. 1f DSGVO). Hierzu können gehören:

  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache;
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Unternehmens;
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;

2. Ihre Rechte als Nutzer unserer Internetseiten

2.1 Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO sowie ein Widerufsrecht nach Art. 21 DS-GVO.
Bei dem Recht auf Auskunft und Löschung gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG). Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen.

2.1.1  Widerruf von erteilten Einwilligungen

Sie können jede uns erteilte ausdrückliche oder konkludente Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

2.1.2  Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) der Datenschutz-Grundverordnung (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte an unseren oben genannten Datenschutzbeauftragten gerichtet werden.

2.2 Die Geltendmachung aller in Ziffer 2.1 genannten Rechte ist für Sie grundsätzlich kostenlos.

Bei offenkundig unbegründeten oder – insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung – behalten wir uns nach Maßgabe von Art. 12 Abs. 5 DSGVO vor entweder ein angemessenes Entgelt zu verlangen oder die Weigerung aufgrund des Antrags tätig zu werden.

Bitte wenden Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte an unseren oben genannten Datenschutzbeauftragten. Dieser ist hinsichtlich Ihrer Anfrage zur Verschwiegenheit verpflichtet, soweit es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht.

Sollten Sie Anlass zu einer Beschwerde haben oder weitere Informationen zum Datenschutz wünschen, richten Sie ihre Anfrage bitte an den Raiffeisenverband unter o.g. Kontaktdaten. Wir stehen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Stand: Mai 2018